FAQ – Häufig gestellte Fragen

Was bedeutet Extrusion/extrudiert?

Die Extrusion ist eine Verfahrenstechnik, bei der mittels Druck und Temperatur Massen – in unserem Falle Kunststoff – durch dafür angefertigte Werkzeuge gepresst und in eine definierte Form gebracht werden. Im Extrusionsprozess von Döllken-Lighting ummanteln wir also unsere LED-Leiterfilme mit zuvor aufgeschmolzenem Kunststoff im Endlosverfahren. Dabei handelt es sich aufgrund verschiedener Rezepturen des Materials sogar um eine technisch sehr anspruchsvolle Co-Extrusion.

Enthalten die Döllken-Lighting LED-Bänder PVC?

Nein, keines unserer Produkte, weder die ummantelten Bänder, noch die Anschlüsse oder Kabel enthalten PVC oder andere chlorhaltige Materialien. Weiterhin sind natürlich alle eingesetzten Stoffe REACH-konform. Zusätzlich verarbeiten wir auch potenziellen Ausschuss soweit wie möglich weiter bzw. sorgen für ein entsprechendes Recycling.

Wo werden die Produkte hergestellt?

Wir fertigen alle unsere LED-Bänder und Leiterfilme in Deutschland und kaufen nur die einzelnen Bauteile wie LED-Chips von namhaften Zulieferern mit hoher Qualität zu. Bei unseren Leiterfilmen handelt es sich also nicht um Zukaufartikel, sondern um 100 % deutsche Fertigung. Auch ein Großteil unserer Montageprofile wird direkt in Deutschland gefertigt, Teile lassen wir im europäischen Ausland unter unseren Qualitätsvorgaben herstellen. Bei den angebotenen Vorschaltgeräten und Controllern setzen wir auf eine kleine Auswahl von Geräten aus vorrangig asiatischer Fertigung.

Was bedeutet DualWhite?

Unsere DualWhite-Varianten (erkennbar an der Produktbezeichnung wie etwa CoreFlex 14/DualWhite) besitzen zwei verschiedene, weiße LED-Chips: einen 2700 Kelvin (warmweiß) und einen 5000 Kelvin (kaltweiß) Chip. Durch eine entsprechende Steuerung kann somit die Farbtemperatur des Lichts je nach Wunsch oder Tageszeit angepasst werden – und das mit nur einem Produkt.

Besitzt das MultiColor Flex Band ausschließlich einen RGB-Farbwechsel?

Natürlich kann auch das MultiColor Flex in seiner 14/RGB- bzw. 14/RGBW-Version mit einer RGB-Bestückung bestellt werden. Jedoch ist es auch in single- und dual-white-Varianten erhältlich.
Der Name MultiColor Flex kommt ursprünglich daher, dass dies das erste unserer LED-Bänder war, welches weiß eingefärbte Seiten- und Deckflächen besaß. Zusätzlich können wir hier den Kunststoff in jeglicher Farbe einfärben und damit das Band an sich als Gestaltungselement, auch im ausgeschalteten Zustand, einsetzen.

Besitzt das LinearColor Flex Band einen RGB-Farbwechsel?

Auch das LinearColor Flex Band kann sowohl als RGB-/RGBW-Version, mit rein weißer Lichtfarbe diverser Farbtemperaturen als auch als DualWhite-Variante bestellt werden.
Der Name ist ähnlich dem MultiColor Flex dem Umstand geschuldet, das die Lichtaustrittfläche in jeglicher Farbe eingefärbt werden kann, um auch im ausgeschalteten Zustand ein Gestaltungselement darzustellen. Vor allem für Corporate Lighting Design ist dies eine beliebte Variante.

Sind die Döllken-Lighting LED-Bänder für den Außenbereich oder Unterwasseranwendungen geeignet?

Ja, aufgrund unserer Ummantelungstechnologie, der Extrusion, sind alle unsere Bänder IP68 geschützt, also für ein dauerhaftes Untertauchen im Wasser geeignet. Einer regulären Außenanwendung – egal in welchem Bereich, steht somit nichts im Wege. Wir haben unsere Produkte sogar in einer Wassertiefe von 3250 m getestet – inklusive Endkappen, Anschlüssen und dem Übergang von Band zu Kabel. Durch unser patentiertes Anschlussverfahren ist unser gesamtes System IP68 zertifiziert und somit auch vor durch Kapillareffekte eintretende Feuchtigkeit geschützt.

Für welche Bereiche eignet sich Ihre LED-Beleuchtung besonders gut?

Aufgrund ihres kompletten IP68- und IK08-Schutzes eigenen sich unsere Produkte bestens für Außenanwendungen oder Bereiche mit mechanischen Einflüssen bzw. schwierigen klimatischen Verhältnissen. Doch auch im Innenbereich bieten diese Vorteile natürlich Sicherheit gegenüber Schäden durch Reinigungsmittel, Berührung oder Luftfeuchtigkeit.

Wie werden die LED-Bänder befestigt?

Wir haben zur sicheren Befestigung für alle unsere extrudierten Bänder spezielle Montageprofile aus Aluminium entwickelt. Die Zeichnungen dazu finden Sie auf den Produktseiten unserer Website bzw. in den jeweiligen Datenblättern der LED-Bänder.

Sind auch die Aluminiumprofile auch für Unterwasserinstallationen geeignet?

Aluminium ist nur bedingt für den Unterwassereinsatz geeignet. In Fällen, in denen die Bänder unter der Wasseroberfläche eingesetzt werden sollen, empfehlen wir eine Verklebung mit Montageklebstoff. Passende Typen empfehlen wir Ihnen gern für den jeweiligen Untergrund. Ebenso möglich sind, je nach Anwendungsfall, spezielle Edelstahl- oder Kunststoffprofile zur Montage.

Besteht die Möglichkeit der Ansteuerung der Bänder mittels DALI-/0-10V-/DMX-Geräten?

Alle unsere Bänder können bei der Verwendung passender Elektronik mit allen gängigen Protokolltypen angesteuert werden. Zum zuverlässigen Dimmen müssen die Geräte jedoch zwingend ein PWM-Signal (Pulsweitenmodulation) ausgeben.

Welche maximalen Längen gelten für die Kabel?

Aufgrund des Spannungsabfalls ist dies von diversen Faktoren wie dem eingesetzten Kabelquerschnitt oder der Länge des LED-Bandes abhängig. Als Richtwert der Kabellängen über unseren Konfektionierservice gehen wir von einer maximalen Standardlänge von fünf Metern aus, passen die Längen jedoch projekt- bzw. anwendungsfallbezogen in Absprache mit unseren Kunden an.

Ich habe von „flicker“ bei LED-Leuchten gehört, tritt dieses Flackern auch bei Ihren Produkten auf?

Flicker ist immer ein Phänomen, welches in Zusammenspiel mit den jeweiligen Vorschaltgeräten bzw. der Steuerung und dem Dimmen der LEDs auftritt. Bei der Verwendung hochwertiger Dimmer ist ein Flackern der Bänder nicht wahrnehmbar oder gar unmittelbar schädlich.

Können die LED-Bänder auch in Sonderfarben hinsichtlich Lichtfarbe oder Ummantelung gefertigt werden?

Aufgrund der Extrusion können wir die Deckschichten sowie Seitenflächen fast aller unserer Produkte individuell einfärben und somit auch Corporate Lighting Design Anforderungen erfüllen oder spezielle Spektralanteile des Lichts herausfiltern. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.